Vollkornbrot im Blumentopf


Und wieder ist es Zeit für ein frisches Vollkorn Brot! Diesesmal gebacken im Terracotta Blumentopf. Ja ihr habt richtig gehört: In einem Blumentopf! Ich habe keinen anderen Tontopf zum backen und die Brot Töpfe die momentan so in sind- sie sind mir zu teuer!

 

Aber im Blumentopf geht es auch, wobei es auch im Römertopf gehen würde. Hauptsache Ton.

 

 

 

Ihr braucht

 

500 gr Dinkelvollkornmehl

1/2 Hefewürfel

350 ml lauwarmes Wasser

50 gr Sonnenblumenkerne

50 gr Leinsamen

1/2 TL Salz

 

Backpapier

Terracotta Tontopf, Durchmesser 35-40

Feuerfeste Schale mit Wasser

Ihr löst die frische Hefe im lauwarmen Wasser auf und gebt die Mischung in die Schüssel mit Mehl.Knetet alles mit dem Knethaken durch und gebt die restlichen Zutaten dazu. 

Nun laßt ihr den Teiglinge ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen. Deckt die Schüssel mit Folie ab. So entsteht eine feuchte Kammer und der Teig trocknet nicht aus.


Nach Ablauf der Zeit sollte der Teiglinge sich erheblich vergrößert haben. Knetet ihn nochmal durch und legt ihn dann in den mit Backpapier ausgelegten Blumentopf.

Befeuchtet die Teig Oberfläche und lasst den Teig nochmal ca. 30 Minuten gehen.


Heizt den Ofen auf 230º vor und stellt bereits eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen.

Gebt eure Körner oben auf.

Jetzt könnt ihr das Brot zum backen in den Ofen stellen. Nach 10 Minuten lüftet ihr den Ofen kurz und reduziert die Temperatur auf 200º. Das Brot kann nun ca 40 Minuten weiter backen. Achtet darauf das immer genug Wasser in der Schale ist! Fertig ist es wenn ihr auf die Unterseiten des Brotes klopft und es hohl klingt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0