Sonntags Knusperbrötchen


Haaach du lieber Sonntag! Ausschlafen, viel Zeit haben- unsere Uhren ticken am Sonntag wirklich langsamer- frühstücken mit selbstgebackenen Brötchen. Ich gebe zu das die Brötchen unserer Vertrauensbäckerei zwar mega lecker sind und wir auch ab und an dort welche kaufen gehen, aber den Duft von frischen Brötchen aus dem Ofen kann eine Tüte Brötchen nicht ersetzen.

Klar ist Backen und gerade mit Hefe eine aufwändige Geschichte. Aber wer mich kennt der weiß das ich dafür gerne früher aufstehen. Und die meisten Teige bereitet man einfach am Vorabend vor und stellt ihn dann in den Kühlschrank.


Ihr braucht

Für 6 Stück


250 gr Mehl

1 Pckg. Trockenhefe

150 gr Joghurt

1 Prise Salz

1/2 TL Öl

50 ml Buttermilch



Backpapier

Backblech



Ihr gebt alle Zutaten in eine Schüssel und knetet eine glatte Teigkugel daraus. Sollte der Teig noch zu klebrig erscheinen dann gebt ihr noch ein wenig Mehl hinzu.

Nun muß der Teig ca. 60 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen.

Nach dem der Teig gegangen formt ihr Brötchen daraus und lasst diese noch einmal 15 Minuten gehen. Schneidet die Brötchen nun ein und backt sie dann bei 180º für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene.

Wir muffeln die Brötchen weg sobald sie aus dem Ofen kommen.


Dieser Duft! Genießt es♡

Kommentar schreiben

Kommentare: 0