Schoko Zimt Knoten


Hefegebäck ist für mich der Inbegriff von Gemütlichkeit! Nicht nur Hefe gewinnt mit der ausreichenden Zeit- nein auch die Bäckerin! Erst muß der Teig brav ruhen bevor er lange geknetet wird. Denn dann wird er richtig gut!


Nur mit frischer Hefe bin ich nicht grün. Daher greife ich gerne auf Bio Trockenhefe zurück. Schon beim Tüte aufreißen strömt einem der köstliche Hefe Geruch in die Nase...






Ihr braucht


Für den Teig

500 gr Mehl

1 Pckg. Trockenhefe

70 gr. Butter

250 ml Milch

1 Prise Salz

70 gr Zucker

1 TL Zimt


Für den Belag

Schokoladenaufstrich

etwas Butter zum bestreichen


Puderzucker zum bestäuben




Gebt das Mehl mit dem Salz, dem Zimt und der Hefe in eine Rührschüssel. Erwärmt die Milch mit der Butter und dem Zucker in einem kleinen Topf bis sich die Butter und der Zucker aufgelöst haben. Gießt die Milch nun zum Mehl in die Schüssel und knetet mit dem Knethaken einen glatten Teig. Der Teig sollte sich gut vom Schüsselrand lösen. Ist er noch zu klebrig gebt ihr Löffelweise Mehl dazu.


Deckt den Teig nun mit einem Küchentuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen. Er sollte sich nach dieser Zeit ordentlich vergrößert haben.


Heizt den Ofen auf 200° Ober,- und Unterhitze vor.

Knetet den Teig nach Ablauf der Ruhezeit nochmals für mindestens 5 Minuten durch und rollt ihn dann auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck aus.

Pinselt die untere Hälfte erst mit etwas Butter und dann mit Schokocreme ( nicht zu wenig!) ein.

Klappt nun die obere Hälfte über die untere Seite. Rollt noch ein,- bis zweimal mit dem Nudelholz rüber. 


 

Schneidet nun mit einem Pizzaschneider ca. 2-3 cm breite Streifen aus dem Teig. Halbiert immer einen, legt die beiden Stücke übereinander und dreht das Ganze nun in zu einem Knoten zusammen ( dazu dreht ihr die Enden in entgegengesetzter Richtung, bildet einen Kreis und steckt das eine Ende durch die Mitte!).

Bestreicht die Knoten mit Milch und gebt etwas Zucker darüber.


Nun heißt es ab in den Ofen. Backt alles uf mittlerer Schiene für ca. 15-20 Minuten- das variiert oft nach Ofenherstellern.

Lasst die Knoten nicht zu dunkel werden!



Wenn die Knoten abgekühlt sind könnt ihr sie mit Puderzucker, oder Puderzimtzucker bestäuben und servieren!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0