Möhren Buttermilch Brot


Heute ist mal es wieder Zeit für ein leckeres frisches Brot! Und zwar ohne großen Zeitaufwand und ohne Hefe!

Brot kann auch ohne Hefe schmecken. Und die frischen Möhren geben dem Ganzen den gewissen'Kick'.

 

Ihr braucht

Für eine Kastenform

 

550 gr Dinkelmehl, Typ 1050

1 Pckg. Backpulver

1/2 TL Natron

1 Ei, Gr. M

100 gr Leinsamen

100 gr Sonnenblumenkerne

3 EL Quinoa

150 gr Möhren, geraspelt

320 gr Buttermilch

 

 

Backpapier

Kastenform

Ihr raspelt die gewaschenen und geschälten Möhren und drückt sie in einem Küchentuch aus.

 

Heizt den Backofen auf ca. 200º Umluft vor.

 

Nun gebt ihr Mehl, Natron und Backpulver und das Salz in eure Rührschüssel und vermengt alles miteinander. Gebt nun die Möhren, die Buttermilch und das Ei dazu und knetet alles kräftig durch. Zu guter letzt kippt ihr die Körner und das Quinoa dazu und knetet nochmals ca. 5 Minuten bis sich der Teig vom Rand löst.


Sollte der Teig zu klebrig sein gebt ihr Esslöffelweise Mehl dazu bis er nicht mehr klebt.

 

Kleidet eure Backform mit Backpapier aus und gebt den Teig hinein.

 

Ab in den Ofen heißt es nun für das Brot! Backt es für ca. 35- 45 Minuten bis es knusprig goldbraun ist.

 

Lasst es abkühlen( ich kann ja nie abwarten und schneide mir von lauwarmen Brot ein Stück ab).

 

Hebt das Brot aus der Form und schneidet es in Scheiben. Belegt es nach Herzenslust und Belieben mit Radieschen, Quark oder was auch immer ihr mögt.

 

Na was sagt ihr?


Kommentare: 0