Zimtsternchen


Zimtsterne sind definitiv das erste Weihnachtsgebäck welches ich backe- jedes Jahr! Ich liebe den Duft und den Geschmack nach Mandeln und Zimt! Da werden auch immer mindestens 4 Bleche von gebacken- denn ich backe Plätzchen immer nur einmal in der Vorweihnachtszeit- aber dann reichlich von jeder Sorte. Und was ganz wichtig ist: Weihnachtsmusik- wenn die im Hintergrund läuft und ich in der Küche am backen bin...Dann ist es perfekt!


Ihr braucht

Für ca. 50 Stück


3 Eiweiß

300 gr Puderzucker

350 gr Mandeln, gemahlen

1 TL Zimt

1 Prise Nelken, gemahlen

1 EL Johannisbeerengelee


Backpapier

Nudelholz

Stern Ausstecher

Messer


Ihr trennt das Eiweiß vom Eigelb und schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz zu richtig steifem Eischnee.

Gebt den Puderzucker nach und nach dazu bis der Schnee glänzt. Füllt euch 3-4 EL Guss ab. 


Nun gebt ihr die gemahlenen Mandeln und die Gewürze in die Schüssel zum Guss und vermengt alles miteinander. Das Johannisbeerengelee fügt ihr zuletzt dazu.


Sollte die Masse zu weich sein gebt weitere gemahlene Mandeln dazu bis der Teig leicht formbar ist.



Heizt den Backofen auf 125º Ober,- und Unterhitze vor.


Rollt den Mandelteig auf einem bemehlten Stück Backpapier aus. Stecht nun die Sterne aus. 


TIPP: Damit der Teig nicht am Ausstecher kleben bleibt tunkt ihr den Ausstecher zwischendurch einfach in puren Puderzucker.


Setzt die Sterne auf ein Backblech. Nun bestreicht ihr die Sterne,mit Hilfe eines Messers, mit dem bei Seite gestellte Zuckerguss. 


Lasst das Ganze etwas abtrocknen und schiebt das Blech / die Bleche dann in den Ofen. Die Zimtsterne sollten ca. 25 Minuten backen. Achtet darauf das die Oberfläche weiss bleibt.


 


Lasst die Zimtsterne ordentlich abkühlen- das fällt mir ja besonders schwer da ich warme Zimtsterne liebe! 



In einer luftdichten Dose werden sich die Zimtsterne über die Weihnachtszeit frisch halten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0