Herzhafte Möhrchen


Herzhafte Möhrchen - perfekt für den diesjährigen Osterbrunch! Und Möhren gehören ja genauso zu Ostern wie Eier und Häschen. Und selbst wenn jemand nicht gerne in die normale Möhre beißt: Diese hier wird er sicher mögen.

Man kann sie sehr gut einen Tag vorher zubereiten und am nächsten Vormittag einfach nur noch schnell befüllen. 


Ihr braucht

Für ca. 20-25 Stück


Für den Teig


220 gr Mehl

1 Ei

1 TL Salz

100 gr Butter

50 gr Frischkäse

1 Möhre, gekocht und püriert

1 Eigelb + etwas Milch zum bestreichen 


Für die Füllung


1 Möhre, gekocht und püriert

200 gr Kräuterfrischkäse

Salz

Pfeffer

Schnittlauch, aus dem Topf


Schillerlocken Backformen

Backtrennspray

Etwas Mehl zum ausrollen

Pizzaschneider

Frischhaltefolie

Spritzbeutel

Wie immer gebt ihr alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und knetet eine glatte Teigkugel daraus. Diese wickelt ihr in Folie und stellt sie für 30 Minuten in den Kühlschrank.


Heizt den Ofen schon einmal auf 190º Ober, und Unterhitze vor.

Gebt die pürierte Möhre und den Frischkäse in eine Schale und vermengt es miteinander. Würzt es mit Pfeffer und Salz und füllt es schon einmal in euren Spritzbeutel. Stellt es kühl.


Nun rollt ihr den Teig zu einem Rechteck aus und schneidet mit dem Pizzaschneider ca. 20 cm lange und 2 cm breite Streifen. Fettet eure Förmchen ein und wickelt die Teigstreifen um die Förmchen.


Kleiner Tipp: Wer mag nimmt zusätzlich zum Teig eine Scheibe Bacon zum umwickeln. Diesen legt ihr unter den Teigstreifen und wickelt es dann ganz normal herum.


Legt diese nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, mit der Endseite des Teiges nach unten. Bestreicht alles mit der Eimilch und backt es ca. 20-25 Minuten.



Nach Ende der Backzeit laßt ihr die Möhrchen abkühlen und zieht dann vorsichtig die Förmchen herraus.

Nun spritzt ihr die Frischkäse Creme in eure Möhrchen und stecht ins obere Ende Karottengrün aus Schnittlauch - fertig!