Bärlauch Schnecken


Ein Lob auf den Erfinder des Gefrierschrankes! Die Bärlauchsaison kann von mir aus enden- ich frier ihn ein!

So kann ich über die Saison hinaus Leckereien zaubern!

Ihr braucht


Für den Teig


500 gr Mehl

250 ml Milch, warm

125 gr Joghurt

1,5 Btl. Trockenhefe

1 TL Salz

1 TL Zucker

50 gr Butter, geschmolzen

Für den Belag


300 gr Bärlauch

50 gr Parmesan

Pinienkerne

50 ml Olivenöl


Etwas Pinienkerne für oben auf

Parmesan zum bestreuen

Backpapier

Multizerkleinerer

Ihr gebt die Zutaten für den Teig in eure Rührschüssel und knetet einen geschmeidigen Hefeteig daraus. Stellt ihn nun abgedeckt an einen warmen Ort und lasst ihn dort ca. 45 Minuten gehen. Er sollte sich stark vergrößert haben.

In der Zwischenzeit gebt Ihr die Zutaten für den Belag in euren Multizerkleinerer und lasst alles zu einer Art Pesto werden.


Rollt den Teig nun auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck aus und gebt die Bärlauch Masse oben auf. Verstreicht alles gleichmässig und rollt den Teig von der Kurzen Seite her auf.


Schneider alles in ca. 2 cm dicke Scheiben und legt diese mit genug Abstand zueinander auf ein Blech.


Deckt die Schnecken noch einmal für ungefähr 20 Minuten ab und lasst sie ruhen.


Heizt den Backofen auf 180º Umluft vor.

Streut noch etwas Parmesan und ein paar Pinienkerne oben auf die Schnecken und dann ab in den Ofen!


Nach ca. 30-40 Minuten sollten die Schnecken fertig sein. Lasst sie auskühlen.


Hier gibt es die Bärlauch Schnecken gerne zum Grillen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anett (Mittwoch, 10 Mai 2017 20:35)

    Uih, die sehen ja lecker aus ...das Probier ich mal

    Viele Grüße Anett