Zwergen Gugl


Ja meine Gugl Liebe ist in voller Fahrt! Und diese klitze kleinen Gugl kann man so richtig genießen. Zwar sind sie mit einem Haps im Mund verschwunden, aber diese Geschmacksexplosion ist einfach riesig und stillt mit Sicherheit jeden Heißhunger auf Schokolade!

 

 

Ihr braucht

Für ca. 35

 

40 gr Butter

40 ml Wasser

1 Ei

50 gr Mehl

30 gr Mandeln, gemahlen

50 gr Zucker

50 gr Zartbitter Schokolade, fein gehackt

15 gr Backkakao

1 Prise Salz

 

50 gr Kuvertüre

Nonpareilles (Mini Zuckerperlen)

 

Silikonform für Mini Gugl- hier eine Form für Pralinen

 

Ihr heizt den Backofen auf ca. 190º vor.

Jetzt gebt ihr alle Zutaten, bis auf die Schokolade, in eure Rührschüssel und vermengt alles miteinander. Die Butter sollte sich komplett aufgelöst haben.

Zum Schluß gebt ihr die gehackte Schokolade hinzu und rührt noch einmal kräftig um.


Nun befüllt ihr eure Silikonform mit dem Teig. Dazu benutzt ihr am besten einen Teelöffel. Befüllt die Form bis kurz unter den Rand da der Teig ja noch etwas hoch kommt.


Gebt die Form nun in den Ofen und backt die kleinen ca. 10 Minuten. Die Stäbchenprobe, auch hier benutze ich eine Variante kleiner(Zahnstocher), hilft euch dabei ob der Teig durch ist. Laßt die Gugl auf einem Rost abkühlen.


Im Anschluß schmelzt ihr die Kuvertüre über einem Wasserbad und tunkt die Gugl in das Bad aus Schokolade. Verziert sie mit den kleinen Zuckerperlen oder setzt, so wie ich, eine Himbeere oben auf.


Ihr könnt die Gugl auch wunderbar mit Puderzucker bestäuben.


Die kleinen Zwergen Gugl könnt ihr wunderbar in einer luftdichten Dose aufbewahren oder in einer schönen Verpackung verschenken.


Viel Spaß beim genießen!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0