Zitronies


Brownies kennt ja nun wirklich jeder! Klebrig, saftig- Schokolade. Und hier ist nun die Gegenteil Version: 'Zitronies' - denn sie sind mit so viel Zitrone! Sommerlich, sauer und süß und....saftig. Und sauer macht ja bekanntlich lustig!


Ihr braucht

Für eine 20x20 Form


150 gr Zucker

125 gr Butter, flüssig

3 Eier

190 gr Dinkelmehl, Type 630

1 Prise Salz

2 Bio Zitronen, groß, den Saft und Abrieb


Für den Guss


200 gr Puderzucker

1/2 Bio Zitrone, den Saft und Abrieb

Gebt die Eier mit dem Zucker in eure Rührschüssel und schlagt beides schön schaumig. Nun fügt ihr das gesiebte Mehl und die Butter hinzu und rührt einen Teig. Salz, Zitronensaft und den Abrieb dazu und weiter rühren.


Legt die Backform mit Backpapier aus und gebt den Teig hinein. Streicht ihn glatt und backt aß Ganze für ca. 20-25 Minuten bei 175º Umluft.


Macht zum ende der Backzeit die Stäbchenprobe: Der Teig sollte nicht durchgebacken werden. Wenn nix mehr kleben bleibt dann sind die Zitronies (oder auch Lemonies) fertig.

Rührt nun aus dem Puderzucker und dem Zitronensagt den Guss an. Gebt den Zitronenabrieb hinzu und gießt alles über den noch warmen Teig. 


Lasst den Kuchen abkühlen und schneidet ihn in gleich große Stücke.


Seht ihr wie saftig sie sind!