Zitronen Lemoncurd Muffins mit Mascarpone Topping



Alleine dieser Name macht mich absolut glücklich! Lemoncurd! Ich liebe diese englische Zitronencreme mit Butter und Ei. Und sie ist so vielseitig verwendbar.

Deshalb gibt es sie heute zu meinen Zitronen Muffins, welch ein Genuss!


Ihr braucht


Für 8 Muffins


190 gr Dinkelmehl

120 gr Butter

2 Eier, Gr. M

1 Biozitrone, den Abrieb

2 TL Zitronensaft

60 gr brauner Zucker

2 TL Backpulver

1 Prise Salz



Für das Lemoncurd


2 Bio Zitronen, den Abrieb

80 ml Zitronensaft

100gr Puderzucker

3 Eier

75 gr Butter


Für das Topping


Mascarpone

Evtl. 1 EL Limoncello


Ein engmaschiges Sieb

Muffinförmchen

Messer

Spritztülle

Topf

Schüssel

1 abgekochtes Marmeladenglas


Ihr gebt alle Zutaten für die Muffins in eure Rührschüssel und rührt einen glatten Teig daraus. Füllt diesen nun mit einem Esslöffel in die Muffinförmchen und backt alles bei ca. 200º für 30 Minuten auf mittlerer Schiene.


In der Zwischenzeit bereitet ihr den Lemoncurd vor.

Dazu gebt ihr den Zitronensaft und den Zitronenabrieb mit dem Puderzucker und den 3 Eiern in eine kleine Schüssel und erhitzt alles über einem kochenden Wasserbad. Ihr müsst etwas länger rühren bis eine Puddingartige Masse entsteht. Rührt noch etwas weiter und nehmt die Schüssel dann vom Wasserbad. Gebt die Zitronencreme in ein Sieb und drückt es durch. So bleiben eventuelle Klumpen im Sieb.


Gebt nun die Butter hinzu und verrührt alles kräftig miteinander. Füllt es in ein abgekochtes Marmelade Glas um.


Nun sollten die Muffins goldbraun sein. Laßt sie abkühlen und schneidet endet dann eine kleine Öffnung oberhalb des Muffins hinein. Hebt den Teig aus und gebt ca. 1 TL Lemoncurd hinein. Verschließt das Loch mit dem ausgehobenen Teig.


Gebt die Mascarpone in einen Spritzbeutel ( evtl. Gebt ihr ein wenig Limoncello dazu) und gebt es auf den Muffin. Verziert das Häubchen mit einwenig Lemoncurd.


Fertig!


Tipp:

Damit die Muffins einwenig österlicher aussehen habe ich aus Blätterteig kleine Hasen ausgestochen, diese mit Eigelb bestrichen, gebacken und anschliessend oben auf das Topping gesetzt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Senta (Dienstag, 04 Juli 2017 22:43)

    So, das Lemon Curd ist fertig. Kostprobe war vielversprechend! Bin überrascht, wie super es geklappt hat! Morgen wird daraus das Zitronentiramisu gemacht �. Danke schon mal für das Rezept.