Whiskeybirnen in Schoko


Wenn Birne auf Schokolade trifft...dann ist die Welt in Ordnung! Zumindest war es bei mir schon als Kind so: Birne Helene! Aber nur zu besonderen Anlässen. Schokoladenpudding mit lecker Birne.


Wenn die Birne aber nun in einem Schokoladenteig gebacken wird und vorher und danach auf irischen Whiskey trifft- dann haben wir ein perfektes Festtags Dessert!


Ihr braucht

Für 4 Personen


1 Birne, groß (oder 4 kleine Birnen)

150 gr Zucker

100 ml Wasser

3 EL Whiskey

2 EL Back Kakao

85 gr Butter

1 Ei, Gr. M

90 gr Mehl

1 TL Backpulver, gestrichen

100 gr Bitterschokolade


Fett für die Förmchen

4 Backförmchen

oder 

4 Weckgläser



Gebt das Wasser mit dem Whiskey in einen Topf. (Wenn Kinder mit essen lasst ihr selbstverständlich den Whiskey weg! )


Wenn ihr eine große Birne habt dann viertelt diese, entkernt sie und gebt sie mit in den Topf. Gebt 100 gr Zucker dazu! Bei vier kleinen Birnen gebt ihr diese einfach mit in den Topf und köchelt sie als ganze mit. Nach 10 Minuten nehmt ihr die Birnen heraus und lasst sie auf einem Küchentuch abtropfen. Den Sud im Topf kocht ihr noch ein wenig ein bis er zu Sirup geworden ist. Gebt 2 EL Back Kakao dazu und verrührt es ordentlich.



Schmelzt die Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad. Gebt den restlichen Zucker und das Ei in eine Schüssel und rührt es schaumig. Fügt dem Ganzen Mehl, Backpulver und den restlichen Kakao zu. Gebt die geschmolzene Butter Schokoladenmasse dazu und rührt einen Teig daraus.


Fettet die Förmchen gut ein und füllt den Teig gleichmässig hinein. Setzt die Birne in die Mitte und gebt alles in den vorgeheizten (190° Ober,- und Unterhitze) Backofen auf mittlere Schiene für ca. 20-25 Minuten.


Tipp: Damit die geviertelten Birnen mehr halt haben und in der Mitte stehen bleiben stecke ich einen Zahnstocher durch die Stücke. Die ganzen Birnen sollten von alleine stehen bleiben.

Nachdem die Küchlein fertig sind lasst ihr sie abkühlen.


Beträufelt die Küchlein mit dem Sirup und serviert sie im Förmchen oder aber aus den Förmchen getrennt.


Viel Spaß beim probieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0