Mini Schoko Muffins mit Kakaobohnensplitter


Warum kompliziert wenn's auch einfach geht!

Und Schokoladen Muffins gehen immer. Sie müssen halt nur richtig schokoladig sein. Also ich meine so richtig! 

Und diese Version meiner Muffins knuspert sogar schön durch die Kakaobohnensplitter und kommt ganz ohne Topping Gedöns aus!


Ihr braucht

Für 12 große oder 36 kleine Muffins


250 gr Mehl

1/2 TL Natron

6 EL Backkakao

100 gr Zartbitterschokolade

1 Ei, Gr.M

150 gr braunen Zucker

100 ml Rapsöl

300 ml Buttermilch

3 EL Kakaobohnensplitter

2 cl Rum oder Aroma


Muffinförmchen

Backtrennspray

Holzstab

Heizt den Backofen auf 190° Umluft vor.


Raspelt die Zartbitterschokolade.

Gebt die Raspel mit den restlichen Zutaten in eure Rührschüssel und rührt einen cremigen Teig daraus. Nicht wundern: Der Teig ist relativ flüssig.


Jetzt sprüht ihr eure Förmchen mit Backtrennspray ein. Wer antihaft Förmchen hat lässt diesen Schritt einfach weg.

Teilt den Teig auf eure Förmchen auf. Ihr solltet diese 2/3 hoch befüllen.


Nun gebt ihr alles auf ein Backblech und backt das Ganze für ca. 15 bis 20 Minuten ( Herd abhängig) auf mittlerer Schiene. 

Um wirklich sicher zu gehen ob der Teig durch ist macht ihr am besten eine Holzstäbchen Probe.



Wer mag kann die Muffins selbstverständlich verzieren. Ich mag sie am liebsten pur. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0