Mini Marzipan Gugl


Ja ok ihr habt mich ertappt! Neben Tartes liebe ich Gugl- in klein und groß. Sie sind aber auch einfach der Klassiker schlecht hin. 
Diese kleinen sind quasi mal wieder aus Resten entstanden- denn mir fiel ein Stück Marzipan Rohmasse in die Hände. Das tolle ist; Sie sind schnell fertig und sind perfekt für ein spontanes Kaffeekränzchen.

Ihr braucht

100 gr Margarine
100 gr Marzipan Rohmasse
2 Eier, Gr. M
50 gr Puderzucker
70 gr Mehl
1 TL Vanilleextrakt
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für den Guß
100 gr Zartbitterkuvertüre

Silikonbackformen Minigugl
 

To do:

1.) Heizt den Ofen auf 180•C Ober,- und Unterhitze vor.

2.) Gebt die Margarine mit dem Zucker, dem Marzipan, dem Extrakt und den Eiern in eine Schüssel und schlagt alles cremig bis sich das Marzipan aufgelöst hat.

3.) Gebt das Mehl, die Prise Salz und das Backpulver hinzu und rührt einen cremigen Teig daraus. 

4.) Befüllt die Backformen zu 2/3 mit dem Teig. 

5.) Nun backt ihr die Gugl auf mittlerer Stufe:
6 cm große Gugl backt ihr ca. 15 Minuten, die ganz kleinen 2 cm Gugl backt ihr Maximum 10 Minuten.  

6.) Stürz die Gugl auf ein Gitter und lasst sie auskühlen.

7.) Schmelzt die Kuvertüre über einem Wasserbad und Befüllt die Silikonformen zu 1/3 mit der warmen Schokolade. 

8.) Setzt die Gugl wieder in die Förmchen und lasst sie stehen bis die Kuvertüre fest geworden ist.

9.) Löst die Gugl vorsichtig aus den Formen.


Sieht die Kuvertüre nicht toll aus? Ich liebe es! Das geht auch wirklich nur mit den Silikonformen.

Ihr könnt die Minis wunderbar in einer Dose verstauen oder halt sofort vernaschen!