Merinque Kisses


Luftig leichte Zucker Küsse- einfach köstlich! Und zudem noch schön anzusehen. 

Merinque Kisses sind nichts anderes als Baiser- ein zartes Küsschen.


Ihr braucht


2 Eiweiß

100 gr feiner Zucker

1 Prise Salz


Generell gilt : Eiweiß abwiegen und dann doppelt soviel an Zucker nehmen!

Lebensmittelpaste

Aroma nach Bedarf


Spritzbeutel

Kleine Lochtülle bzw. Sternentülle

Backpapier

Trennt das Eiweiß vom Eigelb. Wiegt das Eiweiß ab und gebt es mit der Pride Salz in ein hohes Gefäß. Schlagt da Eiweiß zu festem Eischnee und gebt nach und nach den Zucker während des Schlafend dazu. Rührt bis sich der Zucker aufgelöst hat und man Spitzen ziehen kann beim herausnehmen des Mixaufsatzes.

Heizt den Backofen auf 90º-100º Umluft vor.


Nehmt nun die Lebensmittelpaste und zieht Streifen in euren Spritzbeutel. Befüllt den Beutel vorsichtig mit der Baiser Masse.


Tipp: Am besten stellt ihr den Spritzbeutel in ein hohes Gefäß und krempelt die Enden um. So könnt ihr den Beutel perfekt befüllen.

Gebt nun gleichmässige Tupfen mit Zipfel auf euer Backblech und backt die feinen Küsse für ca. 60-90 Minuten , je nach Größe der Baiser gerne ein paar Minuten länger.

Wichtig ist das die Baisers schön langsam austrocknen.  Lasst sie nach dem backen noch etwas auskühlen.


Im Anschluss könnt ihr die kleinen Merinque Kisses weiterverarbeiten. Ob pur oder als Tortendeko sind sie ein wunderschöner Hingucker.


In einer luftdichten Dose könnt ihr die Baisers länger frisch halten.