Zuckerfreie Beeren Mousse Torte


Ja ab und an verzichtet auch die Zuckerdeern auf Zucker und Co! Und ich kann immer nur wieder betonen wie klasse so eine Torte ohne Zucker und Mehl schmecken kann. Die Süße nur aus getrockneten Früchten im Boden....herrlich!


Ihr braucht

Für eine 20er Form


Für den Boden

25 gr Kokosöl

120 gr Cashewkerne

120 gr Datteln oder Feigen, getrocknet

2 EL Haferflocken, gemahlen

2 EL Kokosflocken


Für die Mousse

300 gr TK Beeren, püriert und entkernt

30 ml Wasser

1 Eiweiß

1 Pckg. Pulvergelantine

2 EL Honig

1 Prise Salz


Backpapier

Multizerkleinerer

Pürierstab

Sieb


Ihr gebt eure TK Beeren in einen Topf mit 30 ml Wasser und bringt alles zum Kochen. Bleibt am besten dabei stehen und rührt gelegentlich um. Wenn die Früchte schön zerkocht sind nehmt ihr den Topf vom Herd und püriert die Früchte. Diese streicht ihr durch ein Sieb und lasst alles abkühlen.


Nun gebt ihr die Zutaten wie Feigen, Datteln, Haferflocken und Mandeln für den Boden in euren Multizerkleinerer. Es geht auch mit einem Pürierstab, dauert aber wesentlich länger. Zerkleinert alles zu einem gröberen Brei und gebt dieses mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel zum kneten



Legt die Backform mit Backpapier aus und verteilt den Teig in ihr. Denkt an einen ca. 3 cm hohen Rand. Stellt die Form zum erkalten in den Kühlschrank.

Schlagt nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und gebt nach und nach das abgekühlte Fruchtpüree dazu.

Schlagt das Ganze weiterhin schön schaumig und gebt den Honig dazu.


Gebt die Pulvergelantine dazu und rührt noch einmal alles auf höchster Stufe schaumig. Es ist eine wunderbare Mousse entstanden die ihr nun in die Backform aus dem Kühlschrank giessen dürft.

Stellt die Torte für ca. 40-60 Minuten kalt und dekoriert sie vor dem servieren mit ein paar gefrorenen Früchten.


Ihr werdet begeistert sein von der natürlichen Süße! Probiert es aus!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0