Pumpkin Cheesecake


Der Kürbis: Fruchtig und nussig, all gegenwärtig und so beliebt. Suppen, Kuchen, Brot und Kekse- ja sogar Eis habe ich vor kurzen damit probiert! Wenn es nach mir geht kann es den Kürbis das ganze Jahr über bei mir auf dem Tisch geben!

Und so verschwindet der Kürbis heute bei mir im Käsekuchen!


Ihr braucht

Für eine 20er Form


Für den Boden

100 gr Mehl

30 gr Zucker

50 gr Butter

1 EL Backkakao

1 Prise Salz


Für die Kürbis Füllung

250 gr Hokkaido Kürbis

150 gr Frischkäse

40 gr Zucker

1/2 TL Stärke

1/2 TL Ceylon Zimt

1 Prise Muskat

1MSP. Ingwerpulver

1 Ei


Für die Cheesecake Füllung

125 gr Magerquark

40 gr Zucker

125 ml Milch

10 gr Stärke

1/2 Vanilleschote, das Mark

1 Ei

30 ml Pflanzenöl


Backpapier

20er Springform

Pürierstab

Als erstes schneidet ihr den Kürbis in kleine Würfel und kocht diese bis sie weich sind. Das geht bei Kürbis relativ schnell. Lasst sie anschliessend auf einem Küchenkrepp ordentlich abtropfen.


Nun gebt ihr die Zutaten für den Boden in eine Schüssel und knetet alles zu einer Teigkugel.


Legt die Backform mit Backpapier aus und kleidet die Form mit dem Schokoteig aus. Denkt an einen Rand von ca. 3-5 cm Höhe. Stellt die Form nun für 30 Minuten in den Kühlschrank.


Heizt den Backofen auf 180° Ober,- und Unterhitze vor.


Nun püriert ihr das Kürbisfleisch und gebt es in eine Schüssel. Fügt die weiteren Zutaten wie Ei, Frischkäse, Zucker, Stärke und Gewürze zu und rührt alles cremig. Die Kürbiscreme gebt ihr nun auf den gekühlten Boden.




Gebt die Zutaten für die Cheesecake Creme in eine Schüssel und vermengt auch diese zu einer Creme. Diese gebt ihr mit Hilfe eines EL vorsichtig auf die Kürbiscreme.


Das Ganze verschwindet nun für ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen. 


TIPP: Damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird bedeckt ihr den Kuchen ca. nach 2/3 Backzeit mit einem Stück Alufolie.


Der Kuchen ist fertig wenn er in der Mitte noch etwas schwankt beim antippen.

Löst mit einem Messer vorsichtig von der Form und lasst den Kuchen auskühlen. 





Für mich ist er perfekt wenn er noch minimal warm ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0