Erdbeer Cheesecake


Die Zeit der Erdbeeren  muss genutzt werden! Da mein kleines Beeren Gärtlein nun endgültig ausgeschöpft ist, gind es aufs Feld! Pflücken und naschen....

Herausgekommen ist ein köstlicher Erdbeer Cheesecake mit knusprigen Cashews auf dem Boden.


Ihr braucht

Für eine 20er Form


Für den Teig

220 gr Mehl

100 gr Butter

1 Ei, Gr M

50 gr Puderzucker


Für die Cheesecake Creme

250 gr Magerquark

2 Eier, Gr. M

1 Vanilleschote, das Mark


100 gr Erdbeeren, in Scheiben geschnitten

50 gr Cashewkerne, ungesalzen

Ihr gebt die Zutaten für den Boden in eure Schüssel und knetet alles zu einem glatten Teig. Stellt ihn für 30 Minuten kalt.

Heizt in der Zeit den Ofen auf 190º Umluft vor. 


Rollt den Boden zu einem grösseren Kreis und legt ihn dann in die Backform. Denkt an einen ca. 4-5 cm hohen Rand. Stecht mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden. So bleibt er achön flach. Legt Backpapier auf den Teig und gebt die Backlinsen zum Blindbacken hinein. Nun geht's für 25 Minuten in den Ofen auf mittlerer Schiene.


Ihr könnt nun die Cheesecream anrühren: Dazu gebt ihr den Quark, die Eier und den Zucker und zum Schluss das Vanillemark in eine Schüssel. Verrührt alles schön cremig miteinander.


Holt den Boden nach Ablauf der Backzeit aus dem Ofen und gebt die klein gehackten Cashewkerne auf den Boden. Natürlich müsst ihr die Backlinsen vorher entfernen. Nun gießt ihr die Creme auf den Boden und gebt einen Teil der in Scheiben geschnittenen Erdbeeren in die Creme. Ab in den Ofen und zwar für ca. 30-40 Minuten.


Lasst den Kuchen auskühlen und gebt die restlichen Erdbeerscheiben oben auf und streut noch eine kleines wenig Cashewbruch drüber. Fertig!


Tipp: Uns schmeckt er am besten wenn  er ein paar Stunden im Kühlschrank gestanden hat!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0