Beeren Marmor Guglhupf


Gugl hier und Gugl da - ja ich weiß!Aber was soll ich machen? Es gibt sooo viele verschiedenste Varianten des berühmten Gugls ...

Und mal ehrlich: Marmor aus Schoko und Beeren geht immer, oder?



Ihr braucht

 

400 gr Mehl

150 gr Zucker

180 gr Butter

4 Eier

160 ml Buttermilch

4 TL Backpulver

3 EL Back Kakao

 

140 gr Beeren nach Wunsch, ich habe eine Beeren Mischung genommen

150 gr weiße Kuvertüre

 

Ihr beginnt zunächst damit die Eier mit dem Zucker schaumig zu schlagen und nach und nach das Mehl dazu zu geben. Jetzt gebt ihr die Butter und das Backpulver mit der Buttermilch hinzu und verrührt alles zu einem glatten Teig. Die Butter sollte sich komplett aufgelöst haben.

Nun teilt ihr den Teig in 3 gleich große Anteile.

Den einen laßt ihr pur, in den anderen gebt ihr den Kakao und vermengt beides miteinander. Nun kommen wir zum dritten Teil: Ihr püriert die Beeren und hebt sie unter den Teig. 


Fettet und bemehlt eure Gugl Form und gebt zuerst den hellen Teig hinein. Dann den Schokoladenteig und zuletzt den Beerenteig. Nun zieht ihr eine Gabel in kreisenden Bewegungen durch den Teig.


Backt den Gugl nun für ca. 45 Minuten auf 180º auf mittlerer Stufe.

Nach Ablauf der Backzeit laßt ihr den Gugl etwas abkühlen und stürzt ihn auf ein Kuchengitter. 


Schmelzt die Kuvertüre über einem Wasserbad und verteilt sie auf dem Gugl. Gebt ein paar bei Seite gestellte Beeren oben auf.


Ich liebe diesen  Marmor Effekt der einzelnen Scheiben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0