Zucchini Lasagne


Bei Lasagne wird mir warm ums Herz! Selbstgemachte versteht sich. Diese Lasagne Blätter und dann belegt mit Gemüse und Sauce- je mehr Schichten umso besser. Und dann zum Schluss der Käse oben auf....herrlich!

But: Zuviel davon  macht sich schnell auf den Hüften bemerkbar- auch auf meiner Hummelhüfte!

Aber Gott sei dank habe ich diese Idee für eine wirklich gute 'Low Carb' Lasagne entdeckt. Ein wenig mit Gewürzen jongliert und ich muss sagen: Yes!


Ihr braucht

Für 4-6 Personen


5-6 Zucchini, mittelgroß

500 gr Rinderhack

3 Strauchtomten

1 Zwiebel

1 EL Gemüsebrühe

1 Dose Pizzaztomaten

2 EL Kräuter, italienische (getrocknet)

200 gr Feta, Kuhmilch

Olivenöl


Wer mag Knoblauch

Auflaufform



Heizt den Backofen auf 200º Umluft vor.


Gebt das Hackfleisch mit etwas Wasser in eine Pfanne und bratet es gut durch. Gebt die gehackte Zwiebel,die Gemüsebrühe, die Pizzatomaten und die Kräuter hinzu und vermengt alles miteinander. Lasst es ein paar Minuten vor sich hin köcheln.


Fettet eure Form mit etwas Öl ein. Nun schneidet ihr die Zucchini in längliche Scheiben. Die Tomaten schneidet ihr ebenfalls in Scheiben.


Legt die Form mit der ersten Schicht Zucchini aus und gebt von der Hackfleichmasse oben auf. Dann verteilt ihr ein paar Tomatenscheiben auf dem Hack. Dann wieder Zucchini u.s.w. bis alles aufgebraucht ist. Zum Schluss gebt ihr den zerbröselten Feta über die Lasagne.


Backt die Lasagne für ca. 45-60 Minuten bis sie oben auf goldbraun ist.


Schneidet sie in gleich große Stücke und lasst sie euch schmecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0