Spargel Strudel


Spargel, grün oder weiß! Immer wieder eine feine Delikatesse! Ob nur mit Zitrone oder typisch mit Sauce Holandaise und lecker Schinken und Frühkartoffeln. Spargel ist und bleibt einfach unschlagbar.

Ihr braucht


1 Bund grüner Spargel

1 Pckg. Blätterteig

1 Pckg. gekochter Schinken

1 EL Pinienkerne

1 Eigelb

1 EL Parmesan, gerieben

Sesam

Salz

Pfeffer

1 Bio Zitrone


Evtl. Butter

Sauce Hollandaise


Ihr schält den Spargel und kocht ihn in leicht gesalzenen Wasser für ca. 30 Minuten.

In der Zwischenzeit heizt ihr den Ofen auf 180º Ober,- und Unterhitze vor.


Legt den ausgewickelten Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und würzt mit Salz und Pfeffer und streut den Parmesan auf den Blätterteig.


Tupft den Spargel nach dem Kochen trocken und wickelt je 2-3 Stangen Spargel in eine Scheibe Schinken.



Stapelt die eingewickelten Spargelröllchen übereinander und gebt etwas Zitronensaft oben auf. Schlagt alles in dem Blätterteig ein. 

Bestreicht alles mit dem Eigelb und streut einige Pinienkerne und den Sesam oben auf.

Nun backt ihr den Strudel für ca. 30 Minuten bis er goldbraun ist. 


Es kann sein das der Spargel etwas auswässert. In diesem Falle gießt ihr das Spargelwasser vom Blech und backt den Strudel weiter.

Holt den Strudel heraus und schneidet ihn in 3-5 cm dicke Scheiben.

Serviert Sauce Hollandaise oder etwas geschmolzene Butter dazu.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0