Süsskartoffel Galettes


Diese leckeren Galettes sind bei uns regelmäßig auf dem Tisch. Sie sind eines der besten Rezepte mit Süsskartoffeln und egal ob als Vor- oder Hauptspeise: Sie kommen immer gut an!



Ihr braucht 



Für 4 Stück:

3 Süsskartoffeln à ca. 350gr

250gr Blätterteig

1 Ei, leicht verquirlt

100gr Saurrahm

100gr Ziegenkäse oder Kuhmilch Feta

2 EL Kürbiskerne 

1 mittelscharfe Chillischote ohne Samen, fein gehackt

1EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

2 TL gehackte glatte Petersilie 

schwarzer Pfeffer

Fleur de sel



Ihr heizt zuerst den Backofen auf 200° vor und legt die ungeschälten Süsskartoffeln für 30 - 40 Minuten zum Backen auf ein Backblech. Anschließend lasst ihr sie abkühlen, schält sie - ihr werdet entzückt sein wie einfach die Schale abgeht - 

und schneidet sie in ca. 3mm dünne Scheiben.



Während die Kartoffeln backen könnt ihr den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2mm dünn ausrollen und 4 Rechtecke à 7x14 cm schneiden. Legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und stellt sie für 30 Minuten in die Kühlung.

Nehmt die Teigstücke aus dem Kühlschrank und bestreicht sie leicht mit dem Ei. Mit einer Palette streicht ihr nun von dem Saurrahm auf den Teig, aber achtet darauf einen Rand von etwa 5mm zu lassen. Jetzt legt ihr, leicht überlappend, die Süsskartoffelscheiben auf die Galettes. Achtet auf den Rand.

Würzt es mit Salz und Pfeffer und gebt den zerbröselten Käse, die Kürbiskerne und die Chilli oben auf.

Das Ganze backt ihr nun 20 - 25 Minuten bei 185° bis der Blätterteig goldbraun ist.



Während die Galettes im Ofen sind mischt ihr die Petersilie, den Knoblauch und das Olivenöl mit dem Salz und bestreicht das Gebäck damit sobald es aus dem Ofen kommt.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0