Kartoffel Tarte


Ihr braucht


Für den Teig


100 gr Roggenmehl

50 gr Weizenmehl

75 gr Butter

1/2 TL Salz

1 Eigelb


Für den Belag


250 gr Kartoffeln, festkochend

150 gr Schmand

Salz

Pfeffer

Rosmarin

100 gr Parmesankäse, gerieben


Ihr gebt alle Zutaten zusammen in eine Rührschüssel und knetet alles zu einer Teigkugel. Wickelt die Kugel in Folie und stellt sie für ca. 1 Stunde kalt.

Wascht die Kartoffeln und schneidet sie, ungeschält, in dünne Scheiben. Heizt den Backofen auf 190º Ober,- und Unterhitze vor.


Nun rollt ihr den Teig auf einer bemerkten Fläche aus und gebt ihn im Anschluss in eure Tarte Form. Steht mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden und legt ein Stück Backpapier oben auf. Gebt nun Backlinsen oder Bohnen zum blind backen oben auf. Ab in den Ofen mit dem Boden, und zwar für ca. 30 Minuten.

Rührt den Schmand mit Salz, Pfeffer und Muskat an und gebt sie auf den fertig gebackenen Boden ( die Bohnen habt ihr vorher entfernt).

Jetzt legt ihr die Kartoffelscheiben Dachziegelartig auf den Schmand. Würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat Und gebt Rosmarin und Parmesankäse oben auf.


Tipp: Wer mag gibt gewürfelten Schinken und Zwiebeln dazu oder ersetzt die Hälfte der Kartoffeln gegen Äpfel.


Nun backt ihr die Tarte für nochmals für ca. 30 Minuten bei 190º.


Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0