Frühlingstarte mit grünem Spargel


'Frühling läßt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte..'

Nun kehrt er tatsächlich ein! Überall wachsen Narzissen und Tulpen...Und der erste Spargel!

Da ist es Zeit für eine gute Tarte! Hach wie ich dieses Wortspiel liebe!

Ihr braucht


Für den Teig


250 gr Mehl

1 Ei

1/2 TL Salz

100 gr Butter

1 EL Wasser

Für die Füllung


1 Bund grüner Spargel

250 gr Magerquark

2 Eier

Salz

Pfeffer

75 gr Parmesan, gerieben

1 TL Parmesan zum bestreuen


1 Tarteform

Backpapier

Etwas Zucker zum Kochen für den Spargel

Ihr gebt die Zutaten für den Boden in eure Schüssel und knetet einen Tarteteig daraus. Stellt den Teig für mindestens 30 Minuten kühl.


In der Zwischenzeit schält ihr den Spargel und schneidet die holzigen Enden ab. Kocht den Spargel in Zuckerwasser und schreckt ihn danach mit kaltem Wasser ab.


Gebt den Quark, die Eier und den Parmesan in eine Schüssel und rührt alles cremig. Würzt mit Salz und Pfeffer.


Nun rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und gebt ihn in die mit Backpapier ausgelegte Form. Den Überschuß rollt ihr mit dem Nudelholz wieder weg! Stecht den Boden mit einer Gabel an.


Gebt jetzt die Quarkmasse auf den Boden und legt den gekochten Spargel oben auf.


Das Ganze backt ihr nun bei 200º für ca. 30 Minuten bei Ober,- und Unterhitze.


Bestreut die Tarte im Anschluß mit frischen Parmesan und serviert sie.


Mahlzeit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0