Biskuit Teig


Biskuit Teig ist einer der schmackhafsten und besten Böden für Torten und Tortelettes. Locker fluffig von der Konsistenz verwende ich ihn auch super gerne für Motivtorten.


Für eine 20er Form

Bodendicke ca. 3-4 cm dicke



100 gr Mehl

100 gr Zucker

3 Eier, Gr.M

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

+ Aroma nach Bedarf


Backpapier

Evtl. Lebensmittelfarbe

Ihr schlagt die Eier und den Zucker in eurer Rührschüssel schaumig und gebt das gesiebte Mehl dazu.Rührt weiter bis der Teig Cremig wird. Gebt dann das Salz und das Backpulver (+Lebensmittelfarbe) hinzu.

Rührt alles kurz um damit die Luftblasen nicht zerstört werden.


Legt die Backform mit Backpapier aus und gebt den Teig hinein.

Nun backt ihr den Boden bei ca. 200º Umluft für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene.

Damit der Boden nicht zu dunkel wird legt ihr nach 15 Minuten Alufolie oder Backpapier oben über.


Der Teig sollte fest aber elastisch sein, dann ist er fertig. Trennt den Boden mit einem Messer vom Rand und lasst ihn abkühlen.


Ich drehe den Boden, wenn er noch leicht warm ist, einmal um. So ist er von beiden Seiten 'glatt.


Sobald der Boden abgekühlt ist ist er fertig zum weiter verarbeiten. Ihr könnt ihn in zwei Hälften schneiden, belegen, bedecken mit Buttercreme... 


Dieser Boden eignet sich auch hervorragend zum einfrieren. Dazu legt ihr den Boden in eine Lage Backpapier und gebt ihn dann in einen Gefrierbeutel.

Wenn ihr den Boden dann braucht lasst ihr ihn auftauen uns gebt ihn für 10 Minuten bei 100º in den Ofen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0